Letztes Heimspiel 2019 erfolgreich gestaltet

Nach starker Leistung in Röderau wollte die Mannschaft gegen Nauwalde nachwaschen.

Die Jungs aus dem Norden des Landkreises sind zwar schlecht aus den Startlöchern gekommen. In den vergangenen Jahren spielte die Mannschaft aber immer oben mit, von daher sprach Coach Richter mahnende Worte. Auch waren die Gäste offensichtlich in Bestbesetzung angereist. Der LSV musste auf den gelbgesperrten Mittelfeldmotor J. Grübler sowie auf den verletzten P. Kühn verzichten. Dafür waren M. Hennicke und S. Grübler wieder an Bord.

Das Spiel plätscherte von Beginn an so dahin, mit klaren Feldvorteilen für die Gäste. Die LSV-Jungs wirkten gedanklich abwesend – vielleicht zelebrierten sie noch den Erfolg aus Röderau und waren in freudiger Erwartung der bevorstehenden Weihnachtsfeier. Jedenfalls gefühlt waren die Mannen aus dem Käbschütztal immer einen Schritt zu spät. Eigene Chancen waren Mangelware. Nauwalde hingegen kam mehrfach gefährlich vors LSV-Gehause, meist nach Standards. Es war R. Scheer und einer gehörigen Portion Glück zu verdanken, dass es torlos in die Kabinen ging. Es war eine merkwürdige, niveauarme erste Hälfte.

Coach Richter hat in der Kabine offensichtlich die richtigen Worte gefunden, denn die gleichen 11 Spieler kamen wie verwandelt aus der Kabine. Jetzt hauten sich die Jungs in jeden Zweikampf, der Siegeswille stand jedem förmlich ins Gesicht geschrieben. Das erste Achtungszeichen setze M. Hennicke, als er einen Freistoß aus 20m an den Querbalken wuchtete. In Minute 52 dann die Führung für den LSV: Nach feinem Doppelpass mit P. Hennicke war F. Hartung über links freigespielt und schob den Ball überlegt aus spitzem Winkel ein. Kurz darauf ergatterte sich S. Grübler im Sechzehner den Ball, setzte zum Drehschuss an und der abgefälschte Ball trudelte zum 2:0 ins Tor. Als der Ball zum dritten Mal im Netz zappelte, war es wiederum S. Grübler der sich zentral durchsetzte, dabei gefoult wurde und im Liegen einschob. Da der Schiedsrichter bereits das Foul gepfiffen hatte, durfte sich F. Hartung aus 11 Metern versuchen. Diese Chance ließ er sich nicht entgehen und das Spiel war entschieden. Die Hausherren verwalteten jetzt das Ergebnis und von der Saxonia kam auch nichts mehr.

Der LSV zeigt wieder seine 2 Gesichter und gewinnt aufgrund der starken 2. Halbzeit verdient. Das sollte Hoffnung und Mahnung zugleich sein, wenn es in der kommenden Woche zum letzten Hinrundenmatch zum sehr starken FV Gröditz 2. geht.

LSV: R. Scheer, P. Scheil, P. Schlicke, R. Krumbiegel, S. Simon (E. Siebenlist), B. Münch (M. Gültner), M. Hennicke, P. Hennicke, M. Kühne, S. Grübler, F. Hartung (F. Kohl) – P. Krumbiegel

Autor: M. Gültner

Bilder vom Spiel:

  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3352
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3356
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3364
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3365
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3374
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3381
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3383
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3384
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3386
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3390
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3396
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3404
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3407
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3410
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3417
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3421
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3429
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3431
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3432
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3434
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3438
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3440
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3445
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3447
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3462
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3464
  • 20191124-LSV_Barnitz_vs_Nauwalde_3467

Bilder vom Vorspiel LSV Barnitz II vs. Meißner SV II

  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3265
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3267
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3271
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3273
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3277
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3284
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3285
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3288
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3291
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3310
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3315
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3317
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3322
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3323
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3325
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3330
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3332
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3334
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3339
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3344
  • 20191124-LSV_Barnitz_II_vs_MSV_3345